Hier, diverse Feedbacks von unseren Gästen:

Frau Milkau-Eßwein schreibt,

Hallo guten Morgen,

Bonito

Bonito

wir waren letzte Woche zur Lama-Wanderung mit unserem Kind bei Ihnen und wollten uns für die tolle Tour nochmals herzlichst bedanken. Immer noch reden wir davon. Zumal unser Sohn von seinem heiß geliebten Bonito ein bißchen Wolle unter seinem Kopfkissen liegen hat. Er hat sie abends sofort drunter gelegt und schaut jeden Tag nach ob sie noch da ist. Sie sagten so schön zu den Kindern sie werden die selbe Haarfarbe bekommen wie das Lama, groß werden und gut in der der Schule sein. Danke dafür – der Glaube versetzt manchmal echt Berge. Bei uns hat es diese Woche ganz toll funktioniert. Zumal unser Sohn auch noch prompt 2 Wackelzähne bekommen hat. „Mama, die Frau hatte recht, ich werde ganz schnell groß.“

Sehr schön war es.

DANKE!

 

 

Herr Kronebach schreibt zu unseren Alpaka-Keratinseifen:

Hallo zusammen,

gerne möchte ich mich noch bedanken für die tolle Lama-Wanderung am 14. Juli sowie ein Feedback geben, dass ich die Rasierseife

mittlerweile mit dem Testurteil „sehr gut“ ausprobiert habe: riecht gut und mit der entsprechenden Klinge bleibt kein Haar mehr stehen 😊

Danke schön und viele Grüße aus Gensingen

Sascha Kronebach

 

 

 

Familie Böll schreibt zur Midsommer-Lamawanderung:Lamawandern-Lamatrekking-460

Einen wunderschönen guten Abend liebe Julia und Petra,

wir möchten uns ganz herzlich bedanken für das erlebnisreiche, wohltuende und heilende Lamatrekking am Wochenende!

Es war sooooo toll, alles war irgendwie perfekt!

Die Wettergeister konnten Sie umstimmen, unsere Lamafreunde waren entspannt und lieb.

Mit Ihrer ruhigen und sicheren Art den Menschen die Tiere näher zu bringen, lösen sich alle Unsicherheiten im Umgang

mit diesen besonderen Tieren auf. Es lässt sich deutlich spüren, wie verbunden Sie mit den Tieren, der Natur und

dem Leben sind!  Lamawandern-Lamatrekking-461

Der Vortrag von Kräuterfrau Elli war interessant, das Essen lecker und das anschließende Singen hat einfach

nur Spaß gemacht! Wir haben Sie wohl ganz schön in Anspruch genommen, denn es war schon spät, als wir alle gefahren sind.

Für Sie war es wohl ein anstrengender Tag, denn die Vorbereitungen benötigen auch Zeit.

Es war ein wirklich vergnüglicher Tag und die Ausstrahlung , das ruhige Wesen der Lamas und die Atmosphäre auf Ihrem Hof hat

noch einige Tage nachgewirkt. Leider sind wir nicht in Facebook und können daher keinen Kommentar oder

Bilder hinterlassen.

Im Anhang finden Sie noch einige Eindrücke vom letzten Samstag.

Wir werden sicher wiederkommen, irgendwie machen diese Tiere süchtig…

Vielen Dank von Herzen für Ihre Arbeit und das Sie vielen Menschen ermöglichen, diese wundervollen Tiere so nah zu erleben.

Ihnen beiden wünschen wir einen schönen Sommer, herzliche Begegnungen und weiterhin viel Freude am Leben in der Natur

gemeinsam mit Ihren vierbeinigen Freunden!

Mit herzlichen Grüßen auch an Ihre sehr sympathischen Musikerfreunde,

Friedhelm und Walburga Böll :-)

 

 

H+W schreiben:

Lamatrekking-Lamawandern-459

Während der Woche – ausspannen in intakter Natur: Lamatrekking www – Weck-Worscht-Woi im Hunsrück

Wir waren am 6. Juni 2018 mit der www-Tour (Weck-Worscht-Woi) zum „Wandern mit Lamas und Alpakas“ unterwegs: Ein tolles Erlebnis, diese friedlichen und freundlichen Tiere hautnah zu erleben und über das sehr weiche (und überhaupt nicht fettige) Fell zu streicheln.

Für alle, die währendLamatrekking-Lamawandern-458 der Woche Zeit haben oder Zeit finden können, ein Geheimtipp! Und das nicht nur, weil nach der Trekkingtour bei herrlichem Sonnenschein in der schönen

Natur direkt am Waldrand der Tisch mit vorzüglichen Weinen, Wasser und Spezialitäten von regionalem Bäcker und Metzger schon einladend gedeckt war. Jederzeit gerne wieder!

Vielen Dank für einen schönen Tag und vorzügliche Gastfreundschaft an Julia Jaqueline und Petra Buss.

H+W, Stadecken-Elsheim

 

 

 

 

 

Frau Honzen schreibt:

Hallo,

ich wollte mich nochmal für die tolle Lamatour gestern bedanken und dem

leckeren Picknick!!!

Es hat uns allen wirklich sehr sehr gut gefallen!

Auch die ganzen Informationen die wir erfahren haben über die Tiere.

Die Tiere sind wirklich ganz wunderbar!

Herzliche Grüße aus Hanau

Nadine Honzen

 

 

 

 

Frau Pichl schreibt:

Liebe Frau Buss,Lamatrekking-Lamawandern-455

Ich möchte mich nochmal ganz ❤️ lich für die wunderbaren Stunden bedanken, die meine Freundin Claudia und ich bei Ihnen verbringen durften. Es war ein einmaliges Erlebnis mit diesen besonderen Tieren wandern zu können.

Wenn Sie mögen, können Sie das beigefügte Foto gerne verwenden, d.h.für Werbezwecke veröffentlichen.

Alles Gute und viele liebe Grüße von
Stephanie Pichl

 

 

Frau Menzel schreibt:

Liebe Frau Buss,

wir haben heute, sozusagen als „Ersttäter“, an einer Lamatrekking-Tour teilgenommen. Es hat uns sehr gut gefallen und ich möchte mich auf diesem Wege noch mal ganz herzlich bedanken.Es war ein tolles Erlebnis, angefangen mit dem Kennenlernen der Tiere, gefolgt von den Infos rund um Lama und Alpaka. Dann die Wanderung mit den Tieren und der Abschluss in Ihrer Informationshütte.So, wie Sie es auf Ihrer Homepage beschreiben habe ich es empfunden:“Lamatrekking mit den Hunsrück Lamas: Eine Wohltat für Körper, Geist und Seele!“Wir kommen auf jeden Fall wieder!

Schöne Grüße aus Langen

Kirsten Menzel

 

Familie Weinberger schreibt:

Hallo guten Abend liebe Frau Buss,Lamatrekking-Lamawandern-435

Lamatrekking-Lamawandern-436noch mal vielen Dank für den schönen Tag bei Ihnen. Es war alles perfekt. Wir werden noch lange an diesem Erlebnis zehren. Man merkt, wieviel Herzblut in Ihrer “Kleinen Farm” steckt. Leonie – die Enkelin – schwärmte noch den ganzen nächsten Tag von ihrer Liebe auf den ersten Blick. Als Anlage 3 Bilder, die Sie auch gerne auf Ihrer Seite veröffentlichen können. Die Unterkunft “Pension E. van Brügge” war auch o.k. Nochmals danke!!!

Viele Grüße aus Riedstadt und machen Sie weiter so

Ursula Weinberger

 

 

 

Herr und Frau Kunze schreiben:

Liebe Julia, liebe Petra,Lamatrekking-Lamawandern-433

nochmals herzlichen Dank für die nette Einführung in die „Welt der Lamas und Alpakas“ und für die fröhliche und sinnliche Schnuppertour rund um den Autishof. Unser sehr braves, mutiges, sanftes, behutsames und aufmerksames Lama Avatar war ein Schätzchen zum Verlieben! Und der abschließende herrlich fruchtige Trunk des Lampaka-Wanderelexiers schmeckte erstaunlich lecker!Lamatrekking-Lamawandern-432

Gerne kommen wir bald wieder!

Liebe Grüße,

Mechthild und Hubert Kunze
aus Ingelheim

 

 

 

 

Frau Bauer, Lehrerin an einer Realschule plus in Mülheim-Kärlich, schreibt zum Schulprojekt:

Hallo Frau Buss,

wir haben von den Schülern durchweg positive Rückmeldungen bekommen und auch die Armbänder und Lamawolle wurde am Freitag in der Besprechungsrunde getragen bzw. nochmal hervorgehoben. Viele Schüler zeigten stolz ihre Fotos mit „ihrem“ Lama.

Auch der Schüler aus meiner Klasse, der das Lama nicht führen wollte, sagte die Lamas seien sehr schöne Tiere! Immerhin!

Beklagt hatten sich einige „Fußlahme“ über die“so lange“ Wanderung hin und zurück zu den Lamas und mit den Lamas  und das heiße Wetter.

Vielleicht erinnern Sie sich an das Mädchen, dass sich so sehr beklagt hatte und nicht mehr laufen wollte? Die Lamas fand sie knuddelig – aber die viele Lauferei….. Sicher sind Ihnen – wie auch uns – diese Äußerungen nicht fremd und zeigen wie wichtig solche Erfahrungen für die Schüler sind.

Meine Kolleginnen  und unser Kollege waren ebenfalls begeistert und wir können uns eine Wiederholung gut vorstellen.

Herzliche Grüße

Sigrid Bauer

 

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lama- / Alpaka-Bettdecke von den Hunsrück Lamas

Frau Speichler schreibt zur Lama-Bettdecke:

An euch alle in der Villa Autland,

euch und den Tieren auf eurem Hof wünsche ich ein friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr.

Ich habe das Glück, eine Lamadecke zu besitzen. Ich umrame jeden Abend das Lama. Es ist eine so schöne Decke. Vielen Dank.

Liebe Grüße

Hedi Speichler

 

Familie Kersting schreibt zum Kindergeburtstag:

Liebe Frau Buss,

ich wollte mich nochmal sehr herzlich für Theos Lamawanderung bedanken. Sämtliche Mütter haben sich nochmal bei mir bedankt und mir erzählt, wie begeistert ihre Kinder gewesen sind!

Theo und uns hat es auch total gut gefallen!! Wir träumen noch von den Lamas und Alpakas…

Ganz liebe Grüße aus Mainz!

Dagmar Kersting

 

Familie Stolzenberger schreibt:

“  Stell Dir vor es ist Sonntag und Du gehst nicht zum Lama-Wandern in den Hunsrück, habe ich vielleicht vergessen rechtzeitug zu buchen oder überlege ich immer noch was mich bei der ersten Begegnung verzaubert hat ?

Aus der Stadt aufs Land … die Landschaft gewinnt ungeahnte Konturen … dann rechts ab und schließlich links hoch …lamatrekking-lamawandern-404

Im Sonnenlicht öffnet sich unglaublich langsam ein Tor in eine andere Welt, zunächst 10000qm Land … Dann wird es lebendig …

Mitten in einer Gartenlandschaft mit Villa tauchen Lamaschlafhaus, Bäume und Wiesen auf. Zwei Frauen sind darin konzentriert bei der Arbeit.

‚Arbeit‘ ?  Wer sorgt hier eigentlich für wen, die liebevolle Tierpflege oder die ‚Vertraute Nähe‘ die von ausgewachsenen Lamas ermöglicht wird ?

Unglaublich große schöne Paare Augen und Ohren verfolgen uns die nächsten vier Stunden unaufhaltsam, führen uns durch Wald und Flur,

vorbei an einem alten Staudamm und wieder zurück zum Tor, dass sich wieder hinter uns schließt “

Herzlichen Dank für die vielen bezaubenden Momente schon im Vrofeld, Mittendrin und auch heute spürbar danach

Viel Glück

Frank Stolzenberger und Familie mit Petra, Lucas und Daniel

 

Familie Restel schreibt:

lamatrekking-lamawandern-402Liebe Frau Buss,

wir möchten Ihnen gerne Rückmeldung geben über die Lamawanderung „Indian Summer“ vom 01. Oktober 2016.

Meine Frau und ich sind absolut begeistert von dem Gesamt-Event!

Zum einen sind Ihre Tiere etwas ganz besonderes und strahlen so viel Ruhe und Freundlichkeit aus,

zum anderen sind wir von Ihnen, Ihren Freunden und Helfern so herzlich aufgenommen worden.

lamatrekking-lamawandern-403Das etwas bescheidene Wetter ist dabei eher Nebensache!

Das war ein ganz tolles Erlebnis für uns, das wir sehr genossen haben!

Vielen lieben Dank dafür!

Wir werden das bei Gelegenheit – vielleicht mit unseren Kindern – wiederholen …

… ganz liebe Grüße aus Kehl am Rhein …

 

 

 

Frau Katharina Rustemeyer schreibt:

Bericht mit Video und Bildern. Klicken Sie auf den folgenden Link: Krahwumm

 

Familie Schmidt schreibt:

Hallo Julia und Petra,

Eure Veranstaltung hat uns alle voll Begeistert, es hat alles wie man so schön sagt gepasst. Unsere Kleinste schwärmt immer noch von dem süßen Bonito, ebenso meine Frau. Zuhause haben wir noch lange zusammen gesessen um den Tag bei Euch nochmals Revue passieren zu lassen. Fazit: wir kommen bestimmt wieder. Von mir besonders viele Grüße an Geronimo.

Nochmals allerliebste Grüße aus dem Westerwald Fam. Bernhard Schmidt.

 

Frau Tania Lamberechts aus Belgien schreibt:

Lamatrekking-Lamawandern-397I participated on a walk in March 2016. Very nice owners welcome you and give you a detailed account on the nature of the Lama’s. Furthermore you get to know what you can do and what not (and what to look out for during the walk). After the detailed introduction a Lama is assigned to you (normaly 1 per 2 people) and then the walk starts. Lama Geronimo was „given“ to me and the fun walk started. The owners come and talk to every human participant on a frequent basis to check if everything is OK. Very nice trip, those 2 hours. At the end we went back to the farm where we were offered a drink and a little something to eat. You can buy some items made from the lama fur. All in all, a very nicely spent couple of hours. Very recommendable.

 

‘Hallo, ein bischen spät aber hier sind die Bilder von März 2016. Eine tolle Lamatrekking. Wurde ich gerne wieder machen.

Mit freundlichen Grüssen, Tania’

 

Frau und Herr Dickow schreiben:

Sie war sooo schön, unsere Lamawanderung in Seibersbach! Die Anreise aus dem Saarland hat sich sicherlich gelohnt. Wir hatten super schönes Wanderwetter mit Sonnenschein und Wind und ich glaube, wir haben uns ein bisschen verliebt  in diese tollen sensiblen und neugierigen Tiere (ganz besonders in Corthado). Vielen lieben Dank nochmal an Familie Buss für ihre Gastlichkeit und den sehr schönen Tag. Wir machen das ganz bestimmt wieder.

LG Monika und Klaus-Dieter Dickow

 

Frau Bauer und Herr Zaja schreiben:

Liebe Lama-Hüterinen,

Vielen Dank für das gestrige Erlebnis mit ihren fantastischen Tieren.
Mein Mann und ich haben die Schnupperwanderung mit Avatar unglaublich genossen. Wir hatten für den Rest des Tages reichlich Gesprächsstoff.
Nochmals mein Kompliment für das Paradies, dass Sie sich und den Tieren geschaffen haben. Wir werden gerne wiederkommen.

Viele liebe Grüße aus dem nebligen Nierstein

Birgit Bauer und Detlef Zaja

 

Erika und Günter Thiem  schreiben:

Liebe Julia, liebe Petra!

Am 1. Oktober 2015 besuchten wir mit einer Gruppe Blinder und Sehbehinderter und ihren Begleitern unter der Leitung von Frau Hanna Lachmann die Villa Autland in Seibersbach.
Als wir aus dem Reisebus ausgestiegen waren, wurde jeder persönlich von unseren Gastgebern mit einem Handschlag freundlich begrüßt.
Wir erfuhren bei einer Einführung sehr viel Wissenswertes über die Haltung und Zucht von Lamas und Alpakas.
In 2 Gruppen gingen wir dann in das Gehege der Tiere. Dort hatten wir Gelegenheit Kontakt mit den Lamas und Alpakas aufzunehmen. Beim Streicheln konnte das weiche Fell gut ertastet werden. Das war für uns Sehbehinderte ein ganz besonderes Erlebnis, weil das Fühlen für uns sehr wichtig ist.
Anschließend gingen jeweils ein Blinder und ein Begleiter mit einem Lama auf Wanderung durch die umliegende Natur. Es entstanden auch einige schöne Erinnerungsfotos.
Bei einem schmackhaften Hundsrück-Buffet saßen wir dann in geselliger Runde zusammen. Dabei wurde auch mit unseren Gastgebern viel gesungen und gelacht.

Für uns bleibt dieser Nachmittag ein unvergeßliches Erlebnis, und wir sagen den Damen Hanna Lachmann, Julia und Petra Buss sowie allen Helfern ein herzliches Dankeschön.

Es grüßen im Namen aller Mitreisenden
Erika und Günter Thiem aus Leipzig.

 

Frau Flöther schreibt:

Liebe Petra und Julia Buss,

ich möchte Ihnen kurz eine kleine Rückmeldung geben.
Nach unserem schönen Beisammensein sind wir noch kurz auf einen Kaffee eingekehrt, die Stimmung war sehr harmonisch
und keiner hatte etwas auszusetzen, wie es so üblich bei uns ist.
Ihre Tiere haben doch eine besondere Ausstrahlung und Wirkung hinterlassen. Jeder erzählte eine kleine Geschichte
von seinem Lama oder Alpaka. In einer sehr entspannten Atmosphäre ging unser Betriebsausflug zu Ende.

Nochmals vielen Dank für diesen schönen Tag.

Liebe Grüße

Ilse Flöther

 

Herr Klein schreibt:

Meditating with Lamas

As a friend of nature I love to be outdoors, thus spending time in the forest is time well spent in my books. Walking around the trees, listening to the sound of the forest has something very grounding and after a short while I feel much more relaxed, able to forget for a moment all the different sources of noise around me.
A while ago my fiancée and I stumbled over a new – at least for us – potential experience: meditating with llamas and alpacas! After a quick research session on the topic and the farm, we signed up.

Arrival

After a two-hour drive we arrived at the location. The group was a mix of people: families, couples, friends and all of us were very excited to get started.

lamatrekking-lamawandern-367.pngIn the beginning we got a theoretical introduction into the history of lamas and alpacas. To me this was very interesting as I didn’t know much about those animals in particular. Then it was time to meet our hiking companions!
We went to the stables, slowly getting to know the animals. They seemed as curious to meet us as we were to meet them. It is important to note that llamas and alpacas, like horses and ungulates in general, are flight animals. This meant harsh movements had to be avoided. The animals had to be approached exclusively from the front. We held out a hand and gave the animal the chance to react to it. Like human beings, some acted quickly and closed the distance. Every now and then it could get romantic with a llama handing out kisses to the people who let down their guard.

lamatrekking-alamwandern-365.pngIn a following step we grouped up in pairs. Two people with one llama or alpaca. Once this was done we started walking into the forest.

Hiking

lamatrekking-lamawandern-364.pngHere comes the meditative part. When you walk around with very attentive flight animals, you have to live in the present. You simply can’t let your thoughts wander around. This is important as you have the animal on a leash, very gently guiding it into the right direction. But you also need to make sure to keep your distance from the other animals in order to avoid them to get startled. Furthermore you need to pay attention of your surroundings. Is there a jogger coming from the behind? Or a squirrel crossing your path?

While this forces me to be mindful, it also helps me to relax. Usually when I relax I feel much more grounded and can enjoy what is around me right now so much better. Rest assured the hike was beautiful. Having the smell of nature around you, with no reason to rush, going one step at a time with a human being and a llama at your side was blissful.
After around the midpoint of our tour we had a small break and enjoyed a basic yet healthy and nutritional picnic.

Lamatrekking-lamawandern-363.pngTowards the end of our tour the weather turned and it became very grey and started raining. Again the lamas and alpacas provided a lot of calmness and quietness to the group. Most people got very nervous about the rain and hastily looked for their rain gear. It was warm and didn’t look like much rain, so I decided for myself not to rush anything and just take my companion as an example for not being affected by the rain or other negative circumstances. Maybe the lamas are actually Lamas!
The tour ended with a small recap of the day and the possibility to buy a few souvenirs. For more information visit the homepage of the farm: http://hunsrueck-lamas.de/

A Lesson Learned

At one point, when we had to cross a tiny stream which left its banks due to plenty of rain, I realised that in order to get through it (without getting too wet), I needed the llama to stay calm and follow my lead. I took the leash over, which beforehand was shared with my partner (one person each side) and approached stones lying in the river. My llama got nervous, shortly after I got nervous, a little too desperately trying to find a dry-enough route through the stream.
Realizing the problem of the llama’s nervousness, I mentally let go of this “fear” and started walking and the llama followed without any issues. We both got a little wet, but water dries, the experience lives on. It was interesting to see the reaction of the llama and when you think about it, you’ll find this reflection of emotions everywhere around you. You can see your emotions in other people, even if those emotions are not necessarily theirs.

When people around you tend to be stressed people, you might find yourself feeling more stressed than you actually are. The same goes for being confident, happy, and aware, it will influence the way people around you feel. This means you should always try to be a happy and positive person. Not only will you feel better like this in the long run, but the people around you will benefit your attitude as well.

Quelle: Text und Bilder Stefan Klein, mit freundlicher Genehmigung, hier der Link zum Blog

 

Frau Schneider schreibt:

Hallo Frau Buss,

ich möchte mich auf diesem Weg nochmal ganz herzlich bei Ihnen beiden für den tollen Nachmittag letzten Samstag bedanken! Die ganze Gruppe war begeistert und hatte ne Menge Spaß auf der Lama-Alpaka-Tour :-) Ich selbst erzähle jedem mit Begeisterung von Ihrem „Lamahof“…Machen Sie weiter so!

Viele Grüße aus Koblenz

Bianca Schneider

 

Frau Voigt schreibt:

Hallo Frau Buss,

ich wollte mich noch einmal für die supertolle Tour am 17.05. bedanken.  Sie machen das so toll und wir werden bestimmt wieder kommen.  Es war ein einmaliges Erlebnis, ein wundervoller Höhepunkt im tristen Alltag, eine herrlich entspannende Auszeit.  Alles war sehr schön und ich habe jetzt ein neues Lieblingstier ;o)  Ich freue mich auf ein Wiedersehen und über eine sehr schöne Erinnerung an einen außergewöhnlichen Tag.

Sie machen das alles so toll und ich bin so begeistert, dass ich allen Bekannten erzähle wie schön es bei Ihnen ist und dass sie unbedingt mal so eine Lamawanderung machen müssen :o) Sie ermöglichen so Vielen ein einmaliges Erlebnis!

Vielen Dank und alles Gute auch weiterhin für Sie und bis hoffentlich bald

Es grüßt Sie herzlich

Bettina Voigt aus Mainz

 

Frau Wenger schreibt:

Liebe Familie Buss,

ich bedanke mich nochmal für den gestrigen wunderbaren Tag mit Ihnen und Ihren Tieren. Ganz besonders glücklich waren meine Brüder, die mit den „Schmusern“ unterwegs waren und gar nicht aufhören konnten zu schwärmen. Es war rundherum ein schöner Geburtstag, der Höhepunkt waren natürlich Ihre Tiere.

Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg.

Dorle Wenger

 

Frau Hitschfel schreibt:

Liebe Julia und liebe Petra Buss,

vielen Dank für Euere informativen Weihnachts- und Neujahresgrüße.

Gerne denken wir an unsere Lamawanderung im Oktober zurück, zu der wir zudem kurzfristig und überraschend gutes Wetter und einen tollen Ausblick bekommen hatten.

Unser VHS-Gruppenbild (Aufbruch nach Picknick) hängt seitdem im Büro. In unserer Küchenecke klebt das Bild, groß, einlaminiert, auf der Kühlschranktür.

In jeder Pause schauen wir automatisch darauf und erinnern uns an den schönen Moment, wir alle – viel Natur – grün – und die Tiere.

So ist uns unser Nachmittag noch immer gegenwärtig und diejenigen, die nicht mitkonnten, sind ein wenig neidisch auf unsere Erinnerungen und die Eindrücke, die sie versäumt haben.

Ich bedanke mich für Euere Mail und wünsche Euch und Euerer ganzen Herde Gesundheit und alles Gute für das kommende Jahr.

Bestimmt sehen wir uns noch einmal wieder.

Liebe Grüße aus Stromberg,

Petra Hitschfel

 

Frau Wagener schreibt:

Hallo Frau Buss,

wir möchten nur kurz mitteilen, dass wir begeistert sind von unseren neuen Betten. Sie sind so schön kuschelig warm und federleicht.

Nochmals Danke für Ihre Bemühungen

mfg. Waltraud Wagener

Lamatrekking-Lamawandern-215

Kuschelig warme Betdecken von Hunsrück Lamas!

Frau Ruppert schreibt:

Hallo Fam. Buss,

es war gestern wirklich schön bei Ihnen, hat mir sehr gut gefallen mit dem lieben Salute (Leithengst), komme auf jeden Fall wieder, vielleicht auch mit meiner Tochter oder Freundinnen.

Lieben Gruß  Maria Ruppert aus Koblenz

Lamatrekking-Lamawandern-181

Der liebe Salute!

 

Frau Renate Klaus schreibt:

Liebe Frau Buss,

wir haben am Sonntag im WDR den Beitrag über Sie und Ihre Lamas gesehen, sehr schön! Und uns sehr über Nuvolo gefreut, er macht sich super gut im Bild.  Beim Interview hat ihn wohl der Kamera- oder Tonmann gestört, da waren die Öhrchen ja mächtig angelegt ;-))

Mal sehen, ob wir in diesem Jahr noch eine Tour mitmachen können, würden uns in jedem Fall über ein Wiedersehen freuen!

Herzliche Grüße aus Mannheim

Renate Klaus

 

Frau Nadine Birk schreibt:

Hallo Frau Buss,
ich wollte mich für den wunderschönen Tag bedanken. Egal ob groß oder klein wir hatten alle riesen Spass und das wird mit Sicherheit nicht unser letztes mal gewesen sein. Sie haben wirklich ganz tolle liebe Tiere und es war lustig zu sehen wie gut die Personen  alle zu ihrem Tier gepasst haben. Vielen Bank für diesen unvergesslichen Tag  Liebe grüße Nadine Birk und Familie.

Lamatrekking-Lamawandern-318

 

Frau J.H. schreibt:

Hallo Frau Buss

ich möchte mich nochmals bedanken für eine wundervolle Wanderung, die Kinder bedauerten dass es schon vorbei war,wir wären noch weiter gelaufen und für mich war es ein schöner Geburtstag vielen Dank,  lg J.H

 

Frau A.B. schreibt:

Hallo Frau Buss!

Wir möchten uns nochmal recht herzlich für die Stauseewanderung gestern mit Ihnen, den Lamas, Alpakas und natürlich „unserem “ charmanten Baricello bedanken!

Es war bei mir schon seit Jahren ein Herzenswunsch, mit Lamas oder Alpakas zu wandern und Sie und die Tiere haben es uns/ mir unvergeßlich und schön gestaltet!

DANKE!

Gerne hätte ich es Ihnen in ein Gästebuch geschrieben, damit andere Interessierte auch auf den Geschmack kommen.

Ich hoffe, wir schaffen es noch dieses Jahr nochmal zu Ihnen!

Grüßen Sie bitte Baricello von uns 😉 und einen schönen Sonntag und einen sonnigen, gesunden Restsommer für Sie beide A.B.

Im Bild: Der charmante Baricello!

Lamatrekking-Lamawandern-302

Lamatrekking – Lamawandern mit den Hunsrück Lamas: Immer wieder ein tolles Erlebnis!

back

Lamatrekking-Lamawandern-459